Beratung
Steuern &
Wirtschaft

Die SRP berät überregionale Mandanten aus dem Mittelstand. Dabei profitieren unsere Mandanten von unserem breiten Beratungsspektrum in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Steuer­berater und Wirt­schafts­prüfer

Unser Fokus

In allen Fragen des Steuer- und Wirtschaftsrechts beraten und begleiten wir unsere Mandanten rund um die optimale Steuergestaltung. Durch unser Knowhow in der Wirtschaftsprüfung ergeben sich für unsere Mandanten optimale Synergieeffekte.

Ihre Ansprechpartner

Die langjährige Erfahrung und das persönliche Engagement unserer Berater wird von unseren Mandanten sehr geschätzt. So auch die umfassende, zielgerichtete und persönliche Betreuung durch unser Team.

Die SRP als Top-Arbeitgeber

Standorte Köln und Bonn

Mit unserem Fachteam und 13 Berufsträgern arbeiten wir modern und zukunftsgerichtet Hand in Hand für unsere Mandanten.

Sie suchen nach einer Stelle in einer mittelständischen Kanzlei mit Verantwortung?

Wir stellen ein ...

standortübergreifend

Zufriedenheit

Wollschläger GbR
21.06.2024 | Steuern und Recht

Gewinn aus der marktüblichen Veräußerung ...

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 14. Dezember 2023 – VI R 1/21 entschieden, dass der Gewinn aus der marktüblichen Veräußerung einer Mitarbeiterbeteiligung kein lohnsteuerbarer ...

19.06.2024 | Unternehmensführung

Neue Schwellenwerte für Kapitalgesellschaften Erleichterungen ...

Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Anpassung der Größenkriterien des § 267 HGB soll die Aufstellung des Jahresabschlusses vereinfachen. Das Handelsgesetzbuch (HGB) teilt Kapitalgesellschaften und die ihnen ...

03.06.2024 | Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis

Gesetze und Rechtsprechung ändern sich fortlaufend. Nutzen Sie deshalb unsere Briefe zur Information. Bitte denken Sie aber daran, dass Sie vor Ihren Entscheidungen grundsätzlich ...

25.05.2024 | Für Unternehmer

Viertes Bürokratieentlastungsgesetz BEG IV beschlossen

Das Bundeskabinett hat am 13. März 2024 den Regierungsentwurf eines BEG IV beschlossen. Der vereinbarte Entwurf sieht mit rund 944 Millionen EUR eine um 262 Millionen EUR h ...

24.05.2024 | Steuern und Recht

Das Zuwendungsempfängerregister Bedeutung und Erfüllungsaufwand ...

Das Zuwendungsempfängerregister wurde zum 1. Januar 2024 eingeführt. Es handelt sich um ein elektronisches Register, das vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) geführt wird ...

23.05.2024 | Lesezeichen

Aktualisierte Fassung der GoBD

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 11. März 2024 eine aktualisierte Fassung der GoBD veröffentlicht. Die Änderungen gelten seit dem 1. April 2024. Das ...

20.05.2024 | Einkommensteuer und persönliche Vorsorge

Entgeltlicher Verzicht auf ein Nießbrauchrecht

Das Finanzgericht Münster hatte zu entscheiden, ob die entgeltliche Ablösung eines Nießbrauchrechts im Streitfall zu Einkünften i. S. von § 23 des Einkommensteuergesetzes ...

20.05.2024 | Für Heilberufe

Kein Pflegepauschbetrag bei geringfügigen Pflegeleistungen

Das Sächsische Finanzgericht (FG) hat entschieden, dass Pflegende einen Pflegepauschbetrag nur in Anspruch nehmen können, wenn ihre Pflegeleistung 10 % des gesamten pflegerischen Gesamtaufwands übersteigt ...

17.05.2024 | Für Bauherren und Vermieter

Was das Wachstumschancengesetz bei Immobilien ...

Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau Die Sonderabschreibungen für den Mietwohnungsneubau können u. a. dann in Anspruch genommen werden, wenn durch Baumaßnahmen auf Grund ...

14.05.2024 | Lesezeichen

Aufzeichnungspflichten bei Taxi- und Mietwagenunternehmen

Das BMF äußert sich zu den wesentlichen Anforderungen und bestehenden branchenüblichen Mindestaufzeichnungen von Geschäftsvorfällen und anderen steuerlich relevanten Daten bei Taxi- ...